Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

Datenschutz-Bestimmungen

Die Website wird derzeit auf kanadischen Servern vom Betreiber betrieben, einer in Ungarn registrierten juristischen Person.

Der Betreiber betreibt den Dienst in Übereinstimmung mit den ungarischen Gesetzen und ethischen Standards. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Identifizierung während der Nutzung unserer Website erforderlich sind, entspricht den geltenden ungarischen Datenschutzbestimmungen (Gesetz CXII von 2011 - Infotv., Gesetz C von 2000 - Kontengesetz, Gesetz CVIII von 2001 - Ekertv.)
Der Betreiber von mukorombolt.hu informiert hiermit die Besucher der Website über die Praktiken bei der Verwaltung personenbezogener Daten, über die zum Schutz der Daten getroffenen organisatorischen und technischen Maßnahmen sowie über die diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten der Besucher ihrer Durchsetzung. Informationen über die Datenverwaltung von Redif Kft. sind ständig unter https://mukorombolt.hu verfügbar. Redif Kft. behält sich das Recht vor, diese Informationen jederzeit zu ändern. Redif Kft. wird sein Publikum unverzüglich über mögliche Änderungen informieren.

Definitionen

In diesen Informationen haben die folgenden Konzepte die folgenden Bedeutungen:

1.1 betroffene Person: jede natürliche Person, die anhand personenbezogener Daten identifiziert oder – direkt oder indirekt – identifiziert wird;

1.2 Personenbezogene Daten: Daten, die der betroffenen Person zugeordnet werden können – insbesondere der Name der betroffenen Person, ein Erkennungsmerkmal und eine oder mehrere Informationen, die kennzeichnend für ihre körperliche, physiologische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität sind – wie sowie etwaige Rückschlüsse auf die betroffene Person, die aus den Daten gezogen werden können;

1.3 Zustimmung: die freiwillige und feste Willenserklärung der betroffenen Person, die auf angemessenen Informationen beruht und mit der sie ihre unmissverständliche Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten – vollständig oder für bestimmte Vorgänge – erteilt;

1.4 Widerspruch: die Erklärung des Betroffenen, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen und die Beendigung der Datenverarbeitung oder die Löschung der verarbeiteten Daten zu verlangen;

1.5 Datenverantwortlicher: die natürliche oder juristische Person oder Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, die unabhängig oder zusammen mit anderen den Zweck der Datenverwaltung bestimmt, Entscheidungen über die Datenverwaltung (einschließlich des verwendeten Geräts) trifft und umsetzt oder sie mit dem Datenverarbeiter umsetzt von ihr beauftragt;

1.6 Datenverwaltung: unabhängig vom verwendeten Verfahren jede Operation, die an den Daten oder der Reihe von Operationen durchgeführt wird, insbesondere das Erheben, Erfassen, Erfassen, Organisieren, Speichern, Verändern, Verwenden, Abfragen, Übermitteln, Offenlegen, Koordinieren oder Verbinden, Sperrung, Löschung und Vernichtung sowie Sperrung der weiteren Nutzung der Daten, Anfertigung von Lichtbildern, Audio- oder Videoaufnahmen und Aufzeichnung von körperlichen Merkmalen, die zur Identifizierung der Person geeignet sind (z. B. Finger- oder Handflächenabdruck, DNA-Probe, Irisbild);

1.7 Datenübertragung: Bereitstellung der Daten für einen bestimmten Dritten;

1.8 Datenlöschung: Unkenntlichmachen der Daten, sodass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist;

1.9 Datenkennzeichnung: Versehen der Daten mit einem Erkennungszeichen zur Unterscheidung;

1.10 Datensperrung: Versehen der Daten mit einem Identifikationsmerkmal, um ihre Weiterverarbeitung dauerhaft oder für einen bestimmten Zeitraum einzuschränken;

1.11 Datenvernichtung: vollständige physische Vernichtung des Datenträgers mit den Daten;

1.12 Datenverarbeitung: Durchführung technischer Aufgaben im Zusammenhang mit Datenverwaltungsvorgängen, unabhängig von der Methode und dem Werkzeug, die zur Durchführung der Vorgänge verwendet werden, sowie vom Ort der Anwendung, vorausgesetzt, dass die technische Aufgabe an den Daten ausgeführt wird;

1.13 Datenverarbeiter: die natürliche oder juristische Person oder Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, die Daten auf der Grundlage des mit dem Datenverantwortlichen abgeschlossenen Vertrags verarbeitet - einschließlich des Abschlusses eines Vertrags auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen;

1.14 Datenfile: die Gesamtheit der in einem Register verwalteten Daten;

1.15 Dritter: eine natürliche oder juristische Person oder eine Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, die nicht mit der betroffenen Person, dem Datenverantwortlichen oder dem Datenverarbeiter identisch ist;

1.16 EWR-Staat: aufgrund eines zwischen einem Mitgliedstaat der Europäischen Union und einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum abgeschlossenen Staatsvertrages sowie dem Staat, dessen Staatsangehörigkeit die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten sind, als neben einem Staat, der nicht Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist, genießt der Europäer die gleiche Rechtsstellung wie ein Bürger eines Vertragsstaats des Abkommens über den Wirtschaftsraum;

1.17 Drittland: jeder Staat, der kein EWR-Staat ist.

1.18 Begriffe, die in diesen Informationen nicht definiert sind, müssen mit der in Infotv definierten Bedeutung interpretiert werden.

2. Name des Datenverantwortlichen

  • Name: Redif Kft.
  • Adresse: 9700 Szombathely, Vörösmarty u. 34.
  • Steuernummer: 24952657-2-18
  • Firmenregistrierungsnummer: 18-09-112227
  • E-Mail: info@nailshop.hu

3. Grundsätze der Datenverwaltung

3.1 Personenbezogene Daten dürfen nur zweckgebunden verarbeitet werden, um Rechte auszuüben und Pflichten zu erfüllen. In allen Phasen der Datenverwaltung muss der Zweck der Datenverwaltung erfüllt werden, die Erhebung und Verwaltung von Daten muss fair und legal sein.

3.2 Es dürfen nur solche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die für die Verwirklichung des Zwecks der Datenverwaltung unerlässlich und zur Erreichung des Zwecks geeignet sind. Personenbezogene Daten dürfen nur in dem Umfang und für die Zeit verarbeitet werden, die zur Erreichung des Zwecks erforderlich sind.

3.3 Auf der Website https://mukorombolt.hu können nur Personen über 18 Jahren einkaufen!

3.3 Der Umgang mit den für die Nutzung der Website bereitgestellten Daten erfolgt mit Ihrer freiwilligen Einwilligung, mit einer gesonderten Einwilligung für jeden Zweck der Datenverwaltung. Wenn Sie uns Daten zur Verfügung stellen, müssen Sie uns die Erlaubnis zur Verarbeitung erteilen, indem Sie ein Kontrollkästchen aktivieren. Wenn Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, findet die Datenverwaltung nicht statt und die Website-Funktion (Einkaufen, Newsletter-Versand) kann nicht für Sie genutzt werden.

Redif Kft. - Infotv. gemäß seinen Bestimmungen - verarbeitet es personenbezogene Daten, wenn

3.3.1 die betroffene Person willigt ein.

3.3.2 Wenn die personenbezogenen Daten mit Zustimmung der betroffenen Person gespeichert wurden, verwendet die Redif Kft. die gespeicherten Daten, sofern gesetzlich nichts anderes bestimmt ist

3.3.2.1 zum Zwecke der Erfüllung der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung oder

3.3.2.2 zum Zwecke der Geltendmachung des berechtigten Interesses der Redif Kft. oder eines Dritten, wenn die Geltendmachung dieses Interesses im Verhältnis zur Einschränkung des Rechts auf Schutz personenbezogener Daten steht, dürfen diese ohne weitere gesonderte Zustimmung und auch danach verarbeitet werden die Einwilligung der betroffenen Person wurde widerrufen.

3.3.3 In gerichtlichen oder behördlichen Verfahren, die auf Antrag oder Initiative der betroffenen Person eingeleitet werden, wird in Bezug auf die für die Durchführung des Verfahrens erforderlichen personenbezogenen Daten von der Einwilligung der betroffenen Person ausgegangen und in anderen auf Antrag eingeleiteten Fällen der betroffenen Person wird von der Einwilligung der betroffenen Person ausgegangen.

3.4 Die Redif Kft. macht diejenigen, die Daten bereitstellen, darauf aufmerksam, dass der Datenanbieter verpflichtet ist, die Zustimmung der betroffenen Person einzuholen, wenn sie keine eigenen personenbezogenen Daten bereitstellen.
Für die Angemessenheit der bereitgestellten Daten ist allein der Datenbereitsteller verantwortlich. Wenn der Verbraucher seine E-Mail-Adresse angibt, übernimmt er auch die Verantwortung dafür, dass jegliche Verantwortung im Zusammenhang mit Anmeldungen unter der angegebenen E-Mail-Adresse ausschließlich bei dem Benutzer liegt, der die E-Mail-Adresse registriert hat.

4. Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Zweck, Rechtstitel und Dauer der Datenerhebung:

4.1 Identifikatoren und Cookies, die beim Besuch der Website aufgezeichnet werden:
Beim Betrachten der Website werden automatisch Beginn und Ende des Besuchs des Nutzers erfasst, und in manchen Fällen – abhängig von den Einstellungen des Computers des Nutzers – der Browsertyp und das Betriebssystem. Aus diesen Daten generiert das System automatisch statistische Daten. Der Betreiber verbindet diese Daten nicht mit personenbezogenen Daten. Beim Login sendet die Website eine Session-ID, die beim Verlassen der Seite automatisch gelöscht wird.
Datenverwaltungszeitraum: Browserdaten und Sitzungs-IDs werden automatisch gelöscht, wenn Sie die Website verlassen.

4.2 Bei der Registrierung verarbeitete Daten:

das. Name und Vorname
b. E-Mail-Addresse
c. Telefonnummer
d. Passwort
Zwecke der Datenverwaltung: Senden von Informationen über Vorteile an registrierte Kunden
Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung: Einwilligung der betroffenen Person
Dauer der Datenverwaltung: bis zum Widerruf der Einwilligung
Datenübertragung: keine
Die Änderung und Löschung von Daten kann durch Eingabe des Registrierungskontos erfolgen oder kann persönlich in der Firmenzentrale oder schriftlich per E-Mail an info@nailshop.hu angefordert werden (es sei denn, Sie haben bereits unter diesem Benutzernamen eingekauft, wie in in diesem Fall müssen Sie nach den gesetzlichen Vorschriften vorgehen) .

4.3 Daten, die während eines Kaufs in Verbindung mit der Registrierung verarbeitet werden:

das. E-Mail-Adresse/Benutzername (erforderlich für Benutzeridentifikation und Kundenkontaktkorrespondenz)
b. Passwort (Benutzerkontoschutz)
c. Rechnungsname und -adresse, Telefonnummer Kontaktdaten (erforderlich für die Ausstellung der Rechnung)
d. Steuernummer - im Falle einer Firmenbestellung (wird für die Ausstellung der Rechnung benötigt)
e. Liefername und -adresse, Telefonnummer Kontaktdaten (erforderlich für die Lieferung des bestellten Produkts)
f. Direktmarketing-Beitrag
Zwecke der Datenverwaltung: Erfassung und Unterscheidung von Einkäufen, Bearbeitung von Kundenbeschwerden, Erleichterung und Erfüllung von Bestellungen, Kundenkontakt, Analyse von Kundengewohnheiten, Versendung von Informationen über Vorteile an registrierte Kunden
Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung: Zustimmung der betroffenen Person und gesetzliche Verpflichtung
Dauer der Datenverwaltung: 10 Jahre
Datenübermittlung: Liefername, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse an das Lieferunternehmen, je nach Lieferform.
Die Änderung und Löschung von Daten kann persönlich am Hauptsitz des Unternehmens oder schriftlich per E-Mail an info@nailshop.hu beantragt werden (es sei denn, Sie haben bereits unter diesem Benutzernamen eingekauft, da Sie in diesem Fall gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorgehen müssen ).

4.4 Verarbeitete Daten bei Newsletter-Anmeldung:

das. Name/Benutzername
b. E-Mail-Addresse
Zwecke der Datenverwaltung: Versand von Newslettern mit Werbung per E-Mail
Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung: Einwilligung der betroffenen Person
Dauer der Datenverwaltung: bis zum Widerruf der Einwilligung
Datenübertragung: keine
Der Benutzer kann die Kündigung des Newsletter-Abonnements beantragen, indem er auf den Link „Abbestellen“ im Newsletter klickt oder auf die Schaltfläche „Abbestellen“ im Abonnementfeld auf der Website klickt oder eine E-Mail an info@nailshop.hu sendet.

4.5 Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme:

das. E-Mail-Addresse
b. Benutzeridentifikation
c. Andere freiwillig angegebene Daten
Zweck der Datenverwaltung: Verwaltung von Nachrichtenzwecken, Dokumentation von Kaufproblemen
Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung: Einwilligung der betroffenen Person
Dauer der Datenverwaltung: maximal 5 Jahre ab Bearbeitung des Falls.
Datenübertragung: keine

5. Inhalt

5.1 mukorombolt.hu übernimmt keine Verantwortung für seine vorherigen Seiten, die bereits gelöscht wurden, aber noch mit Hilfe von Internet-Suchprogrammen archiviert wurden. Der Betreiber der Suchseite hat für deren Entfernung zu sorgen.

5.2 Der HTML-Code des unter https://mukorombolt.hu verfügbaren Portals enthält auch Links von und zu externen Servern, die von Redif Kft. unabhängig sind. Die Anbieter dieser Links können aufgrund der direkten Verbindung zu ihrem Server Benutzerdaten erheben.

5.3 Ein externer Dienstleister hilft bei der unabhängigen Messung des Website-Verkehrs und anderer Webanalysedaten (Google Analytics).
Das sogenannte Google Analytics verwendet „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Website-Besuche ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihren Website-Besuch werden in der Regel an einen Server von Google in den USA gesandt und dort gespeichert. Google kürzt Ihre IP IP-Adresse, jedoch nur in Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in andere Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt In Ihrem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die auf der Website durchgeführten Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Nutzung der Website verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber anzubieten Internet. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Google verknüpft mit Daten. Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können die Erfassung und Nutzung von Daten durch Google (Cookies und IP-Adresse) auch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Klicken Sie anstelle des Plug-Ins oder auf Browsern mobiler Geräte auf diesen Link, um ein Blockierungs-Cookie zu installieren, das die Erfassung von Daten im Rahmen von Google Analytics auf dieser Website zusätzlich verhindert. Die Sperrung bleibt bestehen, bis Sie deren Cookie löschen. Wurde das Cookie gelöscht, müssen Sie den Link nur noch einmal klicken. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie auf den folgenden Seiten:
https://www.google.com/analytics/terms/us.html
https://www.google.com/privacy?hl=de-DE
Detaillierte Informationen zur Verwaltung von Messdaten kann der Datenverantwortliche unter: https://www.google.com/analytics bereitstellen.

5.4 Zur bedarfsgerechten Bereitstellung des Dienstes speichert der Diensteanbieter auf dem Rechner des Nutzers ein kleines Datenpaket, sog setzt ein Cookie. Cookies sind Textdateien, die es uns ermöglichen, Ihnen beim Besuch unserer Website maximalen Komfort zu bieten. Das Cookie enthält eine eindeutige Buchstaben-/Zahlenkombination, die den von Ihnen verwendeten Browser identifiziert. Diese Cookies werden nur temporär auf Ihrem Rechner gespeichert und erst beim Besuch unserer Website an unseren Server übertragen. Wir verwenden Cookies hauptsächlich für einmalige Aktivitäten, die nicht auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und sofort gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen oder wenn Sie eine bestimmte Zeit lang nichts auf der Website tun.
Der Benutzer kann das Cookie von seinem Computer löschen oder seinen Browser so einstellen, dass er die Verwendung von Cookies verbietet.
Sie können die auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies anzeigen und löschen und deren Verwendung über die Einstellungen Ihres Webbrowsers steuern. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Hersteller oder über die Hilfe Ihres Webbrowsers.

5.5 Durch den Besuch der Website und die Nutzung einiger ihrer Funktionen erklärt sich der Benutzer damit einverstanden, dass die oben genannten Cookies auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden und dem Datenverantwortlichen zugänglich sind. Cookies werden in der Regel 30 Tage gespeichert, der Nutzer kann jedoch jederzeit deren Löschung verlangen sowie Cookie-bezogene Aktivitäten über ein Browserprogramm einstellen und unterbinden. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in letzterem Fall ohne die Verwendung von Cookies möglicherweise nicht alle Dienste der Website nutzen können.

5.6 https://mukorombolt.hu kann Links zu Websites anderer Unternehmen enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen externer Websites, die Sie über solche Links besuchen! Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinien dieser externen Websites.

6. Verwaltung im Zusammenhang mit der Datenverwaltung

6.1 Die betroffene Person kann bei der Redif Kft

6.1.1 Informationen über die Verwaltung Ihrer personenbezogenen Daten,

6.1.2 Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie

6.1.3 Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten – mit Ausnahme der obligatorischen Datenverwaltung.

6.2 Auf Anfrage der betroffenen Person erteilt die Redif Kft. Auskunft über die von ihr verwalteten oder von dem von ihr beauftragten Auftragsverarbeiter verarbeiteten Daten der betroffenen Person, deren Quelle, den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage, die Dauer, die Name und Anschrift des Datenverarbeiters und die mit der Datenverarbeitung verbundenen Aktivitäten und - die betroffene Person im Falle der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten - über die Rechtsgrundlage und den Empfänger der Datenübermittlung.

6.3 Die Redif Kft. ist verpflichtet, die Informationen auf Anfrage der betroffenen Person so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 25 Tagen, schriftlich in einer für die Öffentlichkeit verständlichen Form bereitzustellen.

6.4 Die oben genannten Informationen sind kostenlos, wenn die Person, die die Informationen anfordert, noch kein Auskunftsersuchen an die Redif Kft. bezüglich desselben Datensatzes im laufenden Jahr gerichtet hat. In anderen Fällen kann eine Erstattung festgestellt werden. Die Höhe der Erstattung kann auch im Vertrag zwischen den Parteien festgelegt werden. Die bereits gezahlte Entschädigung ist zurückzuerstatten, wenn mit den Daten unrechtmäßig umgegangen wurde oder das Auskunftsersuchen zu einer Berichtigung geführt hat.

6.5 Die Redif Kft. kann die Auskunftserteilung an die betroffene Person nur in den im Infotv.

6.6 Im Falle einer Auskunftsverweigerung teilt die Redif Kft. der betroffenen Person schriftlich mit, auf welcher Bestimmung dieses Gesetzes die Auskunftsverweigerung beruhte. Im Falle der Verweigerung der Auskunftserteilung informiert der Datenverantwortliche die betroffene Person über die Möglichkeit von Rechtsbehelfen vor Gericht sowie die Möglichkeit, sich an die Nationale Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde (im Folgenden: die Behörde) zu wenden.

6.7 Wenn die personenbezogenen Daten nicht der Realität entsprechen und die personenbezogenen Daten, die der Realität entsprechen, dem Datenverantwortlichen zur Verfügung stehen, werden die personenbezogenen Daten von der Redif Kft. berichtigt.

6.8 Personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, wenn

6.8.1 die Handhabung illegal ist;

6.8.2 die betroffene Person – gemäß Infotv. – anfordert;

6.8.3 unvollständig oder unrichtig ist – und dieser Umstand rechtlich nicht geheilt werden kann – sofern einer Löschung nicht gesetzlich entgegensteht;

6.8.4 der Zweck der Datenverwaltung entfällt oder die gesetzlich oder in diesen Vorschriften vorgeschriebene Frist für die Datenspeicherung abgelaufen ist;

6.8.5 es gerichtlich oder behördlich angeordnet wurde.

6.9 Die Löschungspflicht gilt in dem in Ziffer 6.8.4 des vorstehenden Absatzes genannten Fall nicht für die personenbezogenen Daten, deren Datenträger gemäß Archivgutschutzgesetz zu archivieren sind.

6.10 Anstelle einer Löschung sperrt die Redif Kft. die personenbezogenen Daten, wenn die betroffene Person dies verlangt oder wenn aufgrund der verfügbaren Informationen anzunehmen ist, dass die Löschung die berechtigten Interessen der betroffenen Person beeinträchtigen würde. Die so gesperrten personenbezogenen Daten dürfen nur so lange verarbeitet werden, wie der Datenverwaltungszweck besteht, der der Löschung der personenbezogenen Daten entgegenstand.

6.11 Die Redif Kft. markiert die von ihr verwalteten personenbezogenen Daten, wenn die betroffene Person deren Richtigkeit oder Genauigkeit bestreitet, aber die Unrichtigkeit oder Ungenauigkeit der bestrittenen personenbezogenen Daten nicht eindeutig festgestellt werden kann.

6.12 Redif Kft. benachrichtigt die betroffene Person über die Berichtigung, Sperrung, Markierung und Löschung, sowie alle diejenigen, denen die Daten zuvor zum Zweck der Datenverwaltung übermittelt wurden. Die Benachrichtigung kann unterbleiben, wenn die berechtigten Interessen der betroffenen Person im Hinblick auf den Zweck der Datenverwaltung nicht beeinträchtigt werden.

6.13 Kommt Redif Kft. dem Antrag auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung der betroffenen Person nicht innerhalb von 25 Tagen nach Erhalt des Antrags nach, teilt sie die sachlichen und rechtlichen Gründe für die Ablehnung des Antrags auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung schriftlich mit . Im Falle der Ablehnung des Antrags auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung weist der Verantwortliche die betroffene Person auf die Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs sowie die Möglichkeit, sich an die Behörde zu wenden, hin.

6.14 Die betroffene Person kann der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten widersprechen,

6.14.1 wenn die Verarbeitung oder Übermittlung personenbezogener Daten ausschließlich zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung des Datenverantwortlichen oder zur Durchsetzung der berechtigten Interessen des Datenverantwortlichen, des Datenempfängers oder eines Dritten erforderlich ist, außer im zwingenden Fall Datenverarbeitung;

6.14.2 wenn personenbezogene Daten zum Zwecke der direkten Geschäftsakquisition, Meinungsumfragen oder wissenschaftlichen Forschung verwendet oder weitergegeben werden; ebenso gut wie

6.14.3 in anderen gesetzlich bestimmten Fällen.

6.15 Redif Kft. prüft den Einspruch so schnell wie möglich, spätestens jedoch 15 Tage nach Einreichung des Antrags, trifft eine Entscheidung über seine Begründetheit und teilt dem Antragsteller seine Entscheidung schriftlich mit.

6.16 Stellt die redif Kft. fest, dass der Widerspruch der betroffenen Person begründet ist, wird sie die Datenverwaltung – einschließlich der weiteren Datenerhebung und -übermittlung – beenden und die Daten sperren sowie alle Personen, denen die personenbezogenen Daten betroffen sind, mitteilen Protest über den Protest und die auf seiner Grundlage ergriffenen Maßnahmen früher benachrichtigt worden sind und die verpflichtet sind, Maßnahmen zur Durchsetzung des Protestrechts zu treffen.

6.17 Wenn die betroffene Person mit der von der Redif Kft. getroffenen Entscheidung nicht einverstanden ist oder die Redif Kft. die entsprechende Frist versäumt, kann die betroffene Person - innerhalb von 30 Tagen nach Mitteilung der Entscheidung oder dem letzten Tag der Frist - Infotv. kann in einer bestimmten Weise vor Gericht gehen.

6.18 Wenn der Datenempfänger die zur Durchsetzung seiner Rechte erforderlichen Daten aufgrund des Widerspruchs der betroffenen Person nicht innerhalb von 15 Tagen nach der Benachrichtigung erhält, um auf die Daten zuzugreifen - Infotv. In der in § 22 angegebenen Weise können Sie gegen den Datenverantwortlichen vor Gericht gehen. Der Datenverantwortliche kann die betroffene Person auch verklagen.

6.19 Wenn der Datenverantwortliche 6.16. unterlässt, gemäß Punkt zu benachrichtigen, kann der Datenempfänger vom Datenverantwortlichen eine Klärung der Umstände im Zusammenhang mit dem Scheitern der Datenübertragung verlangen, zu deren Klärung der Datenverantwortliche innerhalb von 8 Tagen nach Zustellung der Anfrage des Datenempfängers verpflichtet ist dieser Effekt. Im Falle eines Aufklärungsersuchens kann der Datenempfänger innerhalb von 15 Tagen nach Erbringung der Aufklärung, spätestens jedoch ab Fristablauf, beim Gericht gegen den Verantwortlichen klagen. Der Datenverantwortliche kann die betroffene Person auch verklagen.

6.20 Redif Kft. kann die Daten der betroffenen Person nicht löschen, wenn die Datenverwaltung gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Daten können jedoch nicht an den Datenempfänger weitergeleitet werden, wenn der Verantwortliche dem Widerspruch zugestimmt hat oder das Gericht die Berechtigung des Widerspruchs festgestellt hat.

6.21 Im Falle einer wahrgenommenen Rechtsverletzung im Zusammenhang mit dem Umgang mit ihren personenbezogenen Daten kann sich jede betroffene Person an das zuständige Gericht, das Hauptstadtgericht in der Hauptstadt, wenden oder eine Untersuchung bei der Nationalen Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde einleiten ( 1055 Budapest, Falk Miksa Str. 9-11, Postanschrift: 1363 Budapest, Pf 9 , ugyfelszolgalat@naih.hu , +36-1-3911400, www.naih.hu ).

7. Umfang des Datenzugriffs, Auftragsverarbeiter, Datenübermittlung:

das. Redif Kft. überträgt Daten, um Bestellungen im Online-Shop auszuführen.
b. Es verwendet keinen externen Auftragsverarbeiter für die Datenverarbeitung, daher die Daten des Auftragsverarbeiters:
Redif Kft., 9700 Szomabthely, Vörösmarty u. 34. https://www.mukorombolt.hu
c. Zur Vertragserfüllung ist die Übermittlung der vom Nutzer angegebenen Lieferdaten an das vom Nutzer ausgewählte Logistikunternehmen und dessen Subunternehmer zwingend erforderlich. Unsere Mitarbeiter, Partner und Dienstleister sind uns zur Verschwiegenheit verpflichtet.
d. Abgesehen von dem oben Genannten gibt der Datenverantwortliche keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Davon ausgenommen sind etwaige gesetzlich vorgeschriebene Datenübermittlungen, die nur in Ausnahmefällen erfolgen können. Das Gericht, die Staatsanwaltschaft, die Ermittlungsbehörde, die Verletzungsbehörde, die öffentliche Verwaltungsbehörde, der Datenschutzbeauftragte oder andere Stellen aufgrund gesetzlicher Ermächtigung können sich an den Datenverantwortlichen wenden, um Auskünfte zu erteilen, Daten zu übermitteln und Daten zu übermitteln , oder Dokumente zur Verfügung stellen. Vor der Erfüllung jeder behördlichen Datenanfrage prüft der Verantwortliche für jede einzelne Daten, ob die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung tatsächlich besteht. Redif Kft. wird personenbezogene Daten an Behörden – wenn die Behörde den genauen Zweck und Umfang der Daten angegeben hat – nur in dem Umfang und Umfang weitergeben, der zur Erfüllung des Zwecks der Anfrage unbedingt erforderlich ist.

8. Anforderungen an die Datensicherheit:

8.1 Die Redif Kft. oder der Datenverarbeiter in ihrem Tätigkeitsbereich gewährleistet die Sicherheit der Daten und trifft die technischen und organisatorischen Maßnahmen und entwickelt die Verfahrensregeln, die zur Durchsetzung der Infotv.- und anderer Daten- und Vertraulichkeitsregeln erforderlich sind.

8.2 Die Daten sind durch geeignete Maßnahmen zu schützen, insbesondere gegen unbefugten Zugriff, Veränderung, Übermittlung, Offenlegung, Löschung oder Vernichtung, sowie gegen zufällige Zerstörung und Beschädigung, sowie gegen Unzugänglichkeit aufgrund von Änderungen der eingesetzten Technik.

8.3 Um die in den verschiedenen Registern elektronisch geführten Datenbestände zu schützen, muss durch eine geeignete technische Lösung sichergestellt werden, dass die in den Registern gespeicherten Daten – soweit nicht gesetzlich zulässig – nicht direkt mit der betroffenen Person in Verbindung gebracht und zugeordnet werden können.

8.4 Bei der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten stellen der Datenverwalter und der Datenverarbeiter zusätzliche Maßnahmen bereit

8.4.1 Verhinderung einer unbefugten Dateneingabe;

8.4.2 Verhinderung der Nutzung automatischer Datenverarbeitungssysteme durch Unbefugte unter Verwendung von Datenübertragungseinrichtungen;

8.4.3 die Überprüfbarkeit und Feststellbarkeit, an welche Stellen die personenbezogenen Daten mittels Datenübertragungseinrichtungen übermittelt worden sind oder übermittelt werden können;

8.4.4 die Überprüfbarkeit und Feststellbarkeit, welche personenbezogenen Daten wann und von wem in die automatischen Datenverarbeitungssysteme eingegeben wurden;

8.4.5 die Wiederherstellbarkeit der installierten Systeme im Störungsfall und

8.4.6 dass ein Bericht über Fehler erstellt wird, die während der automatisierten Verarbeitung aufgetreten sind.

8.5 Bei der Festlegung und Anwendung von Maßnahmen zur Datensicherheit haben der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter stets den Stand der Technik zu berücksichtigen. Unter mehreren möglichen Datenverwaltungslösungen muss diejenige ausgewählt werden, die ein höheres Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleistet, es sei denn, dies würde eine unverhältnismäßige Schwierigkeit für den Datenverantwortlichen darstellen.

9. Login der Nationalen Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde:

NAIH-76413/2014 „Direktmarketing – Senden von Nachrichten, Werbeaktionen und Informationen an die im Webshop registrierten Personen.“


10. Daten des Hosting-Providers:


Shopify International Ltd. Attn: Datenschutzbeauftragter
c/o Intertrust Irland
2. Stock 1-2 Victoria-Gebäude
Haddington-Straße
Dublin 4, D04 XN32
Irland
Verfügbarkeit: https://help.shopify.com/de

Datum: Szombathely, 4. April 2018.

NAGELGESCHÄFT HANDEL

SEIT 1997 IM DIENST DER SCHÖNHEITSPROFESSION.

Wo finden Sie uns?

9700
Szombathely, Vörösmarty u. 34.

UNGARN

Montag - Freitag 8:30 - 17:00
Samstag 9:00 - 12:00