Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden: Allgemeine Nutzungsbedingungen, ÁFF. oder Dokument .) der REDIF KFT. (Hauptsitz: 9700 Szombathely, Vörösmarty u. 34..; Firmenbuchnummer: Cg. 18-09-112227; Name des Geschäftsgerichts: Szombathelyi Törvényszék, als Firmengericht

Steuernummer: 24952657-2-18; E-Mail: info@nailshop.hu; Telefonnummer: 06-94-312398, Hosting-Provider: Shopify Inc., Canada, 151 O'Connor Street, Ground floor, Ottawa, Ontario, K2P 2L8., Europäischer Sitz: 2nd Floor Victoria Buildings, 1-2 Haddington Road, Dublin 4 Der Benutzer ( im Folgenden : Kunde oder Es enthält die Nutzungsbedingungen eines Benutzers oder Käufers . Dienstleister und Kunde zusammen nachfolgend: Parteien .

REDIF KFT. behält sich als Betreiber des Online-Handelsportals mukorombolt.hu das Recht vor, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen einseitig zu ändern. Über die Änderung REDIF KFT. kann seine Benutzer in Form einer kurzen Nachricht informieren, die in der mukorombolt.hu-Schnittstelle enthalten sein kann, dem von Nail Shop versandten Newsletter oder einer Benachrichtigung, die an alle Benutzer an die in ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. In solchen Fällen erscheint eine geänderte Version der Allgemeinen Nutzungsbedingungen auf der Website, und der Inhalt der Allgemeinen Nutzungsbedingungen sollte von Zeit zu Zeit auf der Website überprüft werden. Der Benutzer/Käufer hat das Recht, den Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu widersprechen, sobald sie auf der Website angezeigt werden.

Die folgenden Begriffe sind in diesem ÁFF wie folgt auszulegen:

Nail Shop steht für REDIF KFT. Ungarischer Wirtschaftsverband (Hauptsitz: 9700 Szombathely, Vörösmarty utca 34.; Handelsregisternummer: Cg. 18-09-112227, Steuernummer: 24952657-2-18);

Verkäufer : REDIF KFT. ein als Distributor aufgeführtes Unternehmen, das Produkte und/oder Dienstleistungen zum Verkauf auf mukorombolt.hu anbietet;

Benutzer : die natürliche oder juristische Person über 16 Jahren, die auf den Inhalt der Website mukorombolt.hu zugreift;

Kunde : der Benutzer, der sich auf der Website mukorombolt.hu registriert und ein Benutzerkonto hat (im Folgenden: Mein Konto) – wodurch er die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von mukorombolt.hu akzeptiert. Voraussetzung für die Registrierung ist bei natürlichen Personen das 16. Lebensjahr.

Kunde : der Kunde, der eine Bestellung auf der Website mukorombolt.hu über „Mein Konto“ aufgegeben hat. Bei einer natürlichen Person ist die Voraussetzung das 16. Lebensjahr.

Eigenes Konto : Der Kunde kann ein eigenes Konto erstellen, indem er seinen Namen, seine E-Mail-Adresse und sein Passwort eingibt, indem er sich auf der Website mukorombolt.hu registriert. Wenn der Benutzer eine Bestellung auf mukorombolt.hu aufgibt, ohne sein eigenes Konto zu verwenden, ist REDIF KFT. Sie erstellen mit den bei der Bestellung angegebenen Daten ein eigenes Konto. Das Mein Konto ist nach Menüpunkten gegliedert und enthält die vom Kunden bei der Registrierung und bei der Bestellung(en) angegebenen Daten und Informationen, sowie die mit der Bestellung verbundene Bestellnummer und relevante Dokumente (Garantieschreiben, Rechnung etc. ). Der abgeschlossene Vertrag wird nicht registriert, kann jedoch von unserem Unternehmen auf Anfrage anhand des vom Kunden bei der Bestellung akzeptierten ÁFF-Datums abgerufen werden. Der Benutzer muss bei der Registrierung und der Kunde bei der Bestellung echte Daten angeben. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass die von ihm bereitgestellten Daten wahr, vollständig und aktuell sind. Wenn REDIF KFT. Kenntnis davon erlangt, dass das vom Benutzer/Kunden bereitgestellte Datenangebot (auch) nicht reale Elemente enthält, ist er berechtigt, den Zugriff des Kunden auf sein eigenes Konto zu beschränken und den Kunden von der Nutzung von mukorombolt.hu auszuschließen; REDIF KFT. ist berechtigt, den Zugriff des Kunden auf sein eigenes Konto einzuschränken und den Kunden von der Nutzung von mukorombolt.hu auszuschließen, auch wenn der Kunde die Plattform mukorombolt.hu oder ihre Dienste missbräuchlich nutzt. Eine missbräuchliche Nutzung der Plattform liegt beispielsweise vor, wenn der Kunde mehrere Produkte bestellt, diese aber vorsätzlich während der Lieferung der Produkte oder nach deren Ankunft an der Abholstelle aus eigenem Verschulden nicht in Anspruch nimmt.

Favoriten: Auf mukorombolt.hu hat der Kunde die Möglichkeit, im Menüpunkt Favoriten individuelle Produktlisten von Produkten zusammenzustellen, denen er für einen möglichen späteren Kauf folgen möchte - über den vom Verkäufer bereitgestellten Produktverfolgungsdienst (Handelsmitteilungen).

Liste : die im Menü Favoriten zusammengestellte Liste der Produkte, in der der Kunde die gesammelten Produkte für einen möglichen späteren Kauf verfolgen, in den Warenkorb legen und später bestellen oder löschen kann; Durch Anklicken des Teilen-Buttons kann der Kunde seine Liste auf den folgenden Social-Media-Seiten (Facebook, Twitter, Instagram) veröffentlichen.

Warenkorb : Der Teil des eigenen Kontos des Käufers/Benutzers, in dem der Käufer/Benutzer die Produkte platzieren kann, die er zum Zeitpunkt der Platzierung oder zu einem späteren Zeitpunkt kaufen möchte. Wenn der Käufer/Benutzer die in den Warenkorb gelegten Produkte zum Zeitpunkt des Einlegens in den Warenkorb nicht bestellen möchte, können sie dank der vom Verkäufer erhaltenen kommerziellen Mitteilungen überwacht werden.

Website : der Online-Shop auf der Website www.mukorombolt.hu.;

Produkte : Alle auf der Website zum Verkauf aufgeführten Produkte, für die der Kunde eine Bestellung auf der Website aufgeben kann.

Verkaufspreis: REDIF KFT. der tatsächliche Verkaufspreis des zum Verkauf angebotenen Produkts, der Kaufpreis des Produkts einschließlich Mehrwertsteuer (Kaufpreis).

Vorheriger Preis: im Falle einer Preisminderung REDIF KFT. zeigt den vorherigen Preis des auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkts an (durchgestrichener Preis). Der vorherige Preis war REDIF KFT während mindestens 30 Tagen vor Anwendung der Preisminderung durch den Verkäufer. bezeichnet den niedrigsten Preis, der von für die auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte angewendet wird. Wenn das Produkt weniger als 30 Tage auf der Website im Umlauf war, ist der vorherige Preis der niedrigste Preis, der vom Verkäufer für das Produkt in einem Zeitraum von mindestens 15 Tagen vor der Anwendung der Preissenkung angewendet wurde. Erhöht sich die Höhe der Preisminderung schrittweise, so gilt als bisheriger Preis der Preis vor erstmaliger Anwendung der Preisminderung. Der bisherige Preis wird nicht angezeigt bei generellen Mengen-/Wertrabatten und anderen nicht preisbezogenen Marketingstrategien (z.B. ein Geschenk beim Kauf, kostenloser Versand, drei zum Preis von zwei, zahle einen und erhalte zwei Aktionen) .

Vertrag : zwischen dem Verkäufer und dem Käufer über den Verkauf/Kauf der auf der Website angezeigten Produkte gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ohne die gleichzeitige physische Anwesenheit des Verkäufers und des Käufers. Vertragssprache: Ungarisch. Der Vertrag gilt nicht als schriftlicher Vertrag.

Inhalt : – alle Daten und/oder Informationen (einschließlich Bilder, Abbildungen, Logos, grafische Elemente, Videos, Dateien, Texte, Designs), die auf der Website sichtbar und zugänglich sind; – alle Daten und/oder Informationen, die in E-Mails und/oder anderen Nachrichten enthalten sind, die der Verkäufer über elektronische Kommunikationsmittel an den Käufer sendet; - Daten, Informationen und Preise in Bezug auf einen Dritten in Partnerschaft mit dem Verkäufer sowie die von ihm erbrachten Dienstleistungen (insbesondere, aber nicht beschränkt auf: Kurierdienst);

Newsletter : auf elektronischem Weg (E-Mail, SMS) von REDIF KFT. kommerzielle Nachrichten und Mitteilungen, die regelmäßig von gesendet werden
informiert und informiert über relevante Änderungen/Neuheiten, die auf mukorombolt.hu angezeigten Produkte und/oder die vom Verkäufer während des angegebenen Zeitraums organisierten/durchgeführten Werbeaktionen und Rabatte;

Bestellung : Der Käufer macht dem Verkäufer ein Kaufangebot für ein oder mehrere Produkte auf der Website, das der Verkäufer in einer Bestätigung per E-Mail annimmt oder ablehnt; Der Käufer hat das Recht, den Vertrag über sein Konto zu ändern oder zu stornieren, bis die Bestellung erfüllt ist – ein Produkt kann jederzeit aus der Liste der im Warenkorb abgelegten Produkte gelöscht werden, indem die neben dem Namen angezeigte Schaltfläche „Löschen“ verwendet wird und Produktbild

Warenkorbwert : die Höhe des Kaufpreises (Verkaufspreises) der Produkte, die bei den Verkäufern in einer Bestellung bestellt werden sollen, abzüglich des Werts des vom Kunden verwendeten/beanspruchten Rabattgutscheins und/oder Einkaufsgutscheins, d. h. der Gesamtbetrag vom Kunden an den jeweiligen Verkäufer nach Aufgabe der Bestellung zu zahlen.

Bewertung : Eine von einem Kunden verfasste Meinung zu einem Produkt oder einer Dienstleistung, die auf der Produktseite angezeigt wird;

Bewertung : Ein Bewertungsformular, das die Zufriedenheit mit dem Produkt ausdrückt, das in Form von Sternen auf der Produktseite angezeigt werden kann;

Kommentar : eine Meinung oder ein Kommentar, der auf der Produktseite angezeigt wird und sich auf eine Bewertung oder einen anderen Kommentar bezieht.

Kommerzielle Benachrichtigung : jede Benachrichtigung, die über elektronische Kommunikationsmittel (z. B. E-Mail, SMS, mobile Benachrichtigung, Web-Benachrichtigung usw.) gesendet wird und allgemeine und thematische Informationen zu Produkten enthält, die zuvor gekauften Produkten ähnlich oder ergänzend sind; andere Angebote und Werbeaktionen; sowie die Ergebnisse von Markt- und Meinungsumfragen. Es enthält Informationen über die Produkte und Dienstleistungen, die der Käufer in den Abschnitten „Mein Konto/Warenkorb“ oder „Mein Konto/Favoriten“ platziert.

1. BESTELLUNG

1.2. Eine Bestellung aufgeben
1.2.1 . Über die Website mukorombolt.hu kann der Kunde/Käufer eine Bestellung elektronisch aufgeben, indem er das/die ausgewählte(n) Produkt(e) in den Warenkorb legt und gleichzeitig die für den Abschluss der Bestellung erforderlichen Liefer- und Rechnungsdaten sowie die Auswahl der Zahlung angibt und Erhebungsverfahren. Das Ablegen des/der Produkte(s) in den Einkaufswagen bedeutet nicht, dass die Bestellung abgeschlossen wird.
1.2.2. Nach Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde die Bestellung (Angebot) durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ abschließen.
1.2.3. Mit dem Abschluss der Bestellung erklärt der Kunde/Käufer, dass die von ihm angegebenen Daten, die für den Kauf erforderlich sind, der Realität entsprechen, und stimmt zu, dass dies der Fall ist
Der Verkäufer verwendet und verwaltet sie zum Zweck der Erfüllung der Bestellung, insbesondere damit der Verkäufer ihn bei Bedarf über eine der angegebenen Kontaktdaten (E-Mail oder Telefon) kontaktieren kann. Mit dem Abschluss der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, die Gegenleistung für die Bestellung mit der von ihm angegebenen Zahlungsmethode zu begleichen, andernfalls kann der Verkäufer die Ausführung der Bestellung ablehnen.
1.2.4 . Bis zur Erfüllung der Bestellung hat der Kunde das Recht, den Vertrag über sein eigenes Konto zu ändern oder zu kündigen – das Produkt kann jederzeit über die Schaltfläche "Löschen" neben dem Produkt aus der Liste der im Warenkorb abgelegten Produkte gelöscht werden Name und Bild des Produkts
1.3. Auftragsbestätigung, Vertragsschluss
1.3.1 . Nach Aufgabe der Bestellung informiert die automatische Systemnachricht, die der Käufer per E-Mail erhält, über die Registrierung der Bestellung und bedeutet keine Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer (erste Systemnachricht).
Der Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zustande, wenn das Angebot des Käufers vom Verkäufer angenommen wird - wenn der Käufer vom Verkäufer per E-Mail eine Bestätigung über die Annahme oder Ablehnung der Bestellung erhält (zweite Bestätigungsnachricht). . Die Annahmeerklärung umfasst auch die Benachrichtigung über die Lieferung der vom Kunden bestellten Produkte an den Kurierdienst und die voraussichtliche Lieferzeit.
Geht diese Bestätigung nicht innerhalb der je nach Art der Leistung zu erwartenden Frist, spätestens aber 72 Stunden nach Absendung der Bestellung des Kunden beim Kunden ein, wird der Kunde von der Angebots- bzw. Vertragspflicht befreit .
Die Bestellung und ihre Bestätigung gelten dem Verkäufer bzw. dem Käufer als zugegangen, wenn sie ihm vorliegen.
1.3.2 . Bei Online-Zahlungen (Online-Bankkartenzahlung oder Banküberweisung) übernimmt der Verkäufer keine zusätzlichen Kosten, die dem Käufer entstehen, die von der vom Käufer gewählten Zahlungsmethode oder der kartenausgebenden Bank des Käufers abhängen (insbesondere aber nicht ausschließlich, Wechselkurse, sonstige Kosten). Der Käufer ist für die Folgen der Wahl der gewählten Zahlungsmethode verantwortlich.
1.3.3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Kunden aufgegebene Bestellung abzulehnen. Der Verkäufer führt hauptsächlich Einzelhandelsverkäufe durch, daher behält sich der Verkäufer das Recht vor, je nach Lagerbestand weniger als die Menge der in der Bestellung enthaltenen Produkte zu bestätigen. Insbesondere dann, wenn die Menge der bestellten Produkte die im Haushalt verbrauchte Menge übersteigt, sowie wenn die Bestellung während einer Aktion erfolgt.

Der Verkäufer wird den Käufer hierüber per E-Mail benachrichtigen. In einem solchen Fall erstattet der Verkäufer dem Käufer den Verkaufspreis der Produkte, der bereits vom Käufer bezahlt, aber vom Verkäufer nicht bestätigt wurde.
1.3.4 . Der Verkäufer verpflichtet sich, den Verkaufspreis auf folgende Weise zurückzuzahlen:
• Wenn der Käufer die Bestellung per Online-Bankkartenzahlung abgewickelt hat, wird die Rückerstattung auch auf diese Weise an das Finanzinstitut zurückerstattet, das die Bankkarte auf Anfrage des Verkäufers an seinen Partner für die Online-Zahlung ausgestellt hat;
• Wenn der Käufer die Bestellung per Banküberweisung bezahlt hat, wird der Verkaufspreis auf das vom Käufer angegebene Bankkonto in Form einer Banküberweisung zurückerstattet; .
• Wenn der Käufer die Bestellung per Nachnahme bezahlt hat und der Rückerstattung des Verkaufspreises in Form einer Banküberweisung auf das vom Kunden angegebene Bankkonto nicht zustimmt, wird der Verkaufspreis per Post zurückerstattet.
1.3.5. Der Verkäufer kann die Rückerstattung des Verkaufspreises zurückhalten, bis ihm das bestellte Produkt zurückgegeben wird. Der Käufer ist verpflichtet, die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer unverzüglich (jedoch nicht später als 14 Tage nach der Benachrichtigung) nach der Widerrufsmitteilung zu veranlassen.
1.3.6 . Wenn der Verkäufer die vom Käufer bestellten Produkte nicht liefern kann, ist er verpflichtet, den Käufer darüber zu informieren und den Wert der Bestellung innerhalb von 7 Tagen zu erstatten, wenn er beglichen wurde und der Käufer dies zum Ausdruck gebracht hat akzeptiert die Tatsache der Vertragsauflösung. Die Parteien können auch eine Verschiebung und/oder Änderung der Auftragsausführung vereinbaren.
1.3.7. Die Website www.mukorombolt.hu wird von der in Ungarn ansässigen REDIF KFT betrieben. von einem Gewerbebetrieb betrieben.
1.3.8. Der Verkäufer kann die Bestellung des Käufers ohne rechtliche Folgen unter gleichzeitiger Benachrichtigung des Käufers in den folgenden Fällen stornieren: - wenn der Käufer eine Online-Zahlungsmethode angegeben hat und das kartenausgebende Finanzinstitut die Transaktion nicht autorisiert; – wenn der Käufer eine Online-Zahlungsmethode angegeben hat und der Partner, der die Online-Zahlung anbietet, die Transaktion nicht validieren kann; – wenn die vom Kunden angegebenen Daten nicht der Realität entsprechen, nicht vollständig sind oder die Erfüllung der Bestellung nicht ermöglichen;

1.3.9 . Sollte trotz aller Sorgfalt des Verkäufers ein falscher Preis auf der Website angezeigt werden, insbesondere im Hinblick auf die offensichtlich falschen, z. erheblich von dem bekannten, allgemein akzeptierten oder geschätzten Preis des Produkts abweicht, einschließlich eines auffälligen Wertmissverhältnisses, sowie ein Preis von HUF "0" oder HUF "1", der aufgrund eines Systemfehlers angezeigt werden kann, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, das Produkt zum falschen Preis zu liefern, kann aber die Lieferung zum richtigen Preis anbieten, wenn der Käufer weiß, dass der Käufer seine Kaufabsicht aufgeben kann. Dem Kunden steht dieses Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen zu.
1.3.10. Die Bestellung gilt als elektronisch abgeschlossener Vertrag, der durch Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch, Gesetz CVIII von 2001 über Dienstleistungen des elektronischen Handels und bestimmte Fragen von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft geregelt wird. unterliegen dem Gesetz.

2. LIEFERUNG

2.1. Der Verkäufer verpflichtet sich, das bestellte Produkt – durch seine vertraglich vereinbarten Lieferpartner – an die vom Käufer bei der Bestellung angegebene Lieferadresse in Ungarn zu liefern.
2.2. Der Verkäufer sorgt für die angemessene Verpackung des bestellten Produkts und die Zusendung der Begleitdokumente.
2.3. Der Verkäufer übernimmt die Lieferung an eine Adresse innerhalb der Europäischen Union.
2.4. Der Verkäufer informiert den Käufer im Voraus während des Bestellvorgangs sowie auf den entsprechenden Schnittstellen der Website über die Lieferkosten. Der Verkäufer informiert den Käufer im Voraus über das voraussichtliche Lieferdatum des Produkts, jedoch sind Benachrichtigungen und Mitteilungen im Zusammenhang mit der Lieferung der Produkte – insbesondere im Hinblick auf das voraussichtliche Lieferdatum – nur informativ und werden nicht Bestandteil des Vertrag. Auf dieser Grundlage können weder der Verkäufer noch der Käufer von der anderen Partei Schadensersatz verlangen, wenn die im Zusammenhang mit der Lieferung gemachten Angaben und Informationen nicht eingehalten oder eingehalten werden.
2.5. Der Käufer ist verpflichtet, die Menge und Qualität der bestellten Produkte unverzüglich nach Lieferung oder Erhalt zu überprüfen. In diesem Rahmen muss sich der Käufer gleichzeitig mit dem Auspacken der Verpackung von den feststellbaren Mängeln des Produkts sowie davon überzeugen, ob das Produkt dem in der Bestellung erfassten und bestätigten Produkt und der bestellten Menge entspricht. Wenn der Käufer in Anwesenheit des Kuriers, der die Lieferung durchführt, beim Öffnen der Verpackung feststellt, dass das Produkt beschädigt ist, einen ästhetischen oder anderen Mangel aufweist, kann er die Annahme des Produkts oder der Produkte verweigern und das Produkt zurücksenden (s) mit dem Kurier, indem Sie gleichzeitig das entsprechende Formular ausfüllen
2.6. Elektro- und Elektronik-Altgeräte können gefährliche Stoffe enthalten, die schädliche Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben können, wenn sie nicht getrennt gesammelt werden.
2.6.1. Käufer sind verpflichtet, Elektro- und Elektronik-Altgeräte getrennt zu sammeln. Diese Abfälle werden an selektiven Sammelstellen gesammelt.

3. ÜBERTRAGUNG DES EIGENTUMS AN PRODUKTEN

3.1. Das Eigentum an den Produkten geht mit Erhalt des Produkts auf den Käufer über, wenn der Käufer den Kaufpreis des Produkts vollständig bezahlt hat.

4. RECHNUNGSSTELLUNG

4.1. Die Preise der Produkte auf der Website sind in Forint angegeben und beinhalten die Mehrwertsteuer und, im Falle von Produkten, die einer Umweltproduktgebühr unterliegen, die Umweltproduktgebühr.
4.2. Der Kunde hat das Recht zu entscheiden, welche der zur Verfügung stehenden Zahlungsarten (auch Vorkasse) er für seine Bestellung auswählt. In der Anwendung des Umsatzsteuergesetzes gilt es nicht als Vorauszahlung, wenn der zur Leistung Verpflichtete aufgrund seiner eigenen Entscheidung vor dem Leistungstermin zahlt.
Der Preis und die Zahlungsmethode sind in jeder Bestellung angegeben. Der Verkäufer stellt dem Käufer eine Rechnung über die bestellten Produkte aus, der Käufer ist verpflichtet, alle für die Ausstellung der Rechnung erforderlichen Daten und Informationen gemäß den geltenden Gesetzen weiterzuleiten.
4.3. Der Kaufpreis der zu kaufenden Produkte, die Zahlungsmethode und die Zahlungsfrist sind auf der Rechnung für jede feste Bestellung angegeben. Der Verkäufer stellt dem Käufer eine Rechnung gemäß der geltenden Gesetzgebung aus, in der eine E-Mail an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse in Bezug auf die bestellten und gelieferten Produkte gesendet wird. Der Käufer ist verpflichtet, alle für die Ausstellung erforderlichen Daten und Informationen weiterzuleiten Rechnung nach geltendem Recht . Es liegt in der Verantwortung des Käufers, alle relevanten Daten für die auszustellende Rechnung – der Realität entsprechend – zu erfassen. Bei Nichterfüllung oder unvollständiger oder falscher Aufzeichnung kann der Verkäufer nicht verpflichtet werden, eine neue Rechnung auszustellen.
4.4. Wenn die Rechnung ein verbrauchsteuerpflichtiges Produkt enthält, ist sie nicht geeignet, die Herkunft des verbrauchsteuerpflichtigen Produkts im Falle eines Weiterverkaufs nachzuweisen.
4.5. Der Kunde ist verantwortlich für den Zugang zu seinem eigenen Konto, dessen automatische Einrichtung und die Festlegung und Eingabe des für den Zugang erforderlichen Passworts sowie für dessen eventuelle Übermittlung an Dritte und deren Zugänglichmachung. Eine daraus resultierende Verantwortung liegt beim Kunden. Der Inhaber von „Mein Konto“, REDIF KFT, ist für die über „Mein Konto“ aufgegebene Bestellung und alle damit verbundenen kundenseitigen Aktivitäten verantwortlich. schließt seine Verantwortung in Bezug auf z.

5. RÜCKTRITT FÜR PRODUKTE, FÜR DIE DAS WIDERRUFSRECHT NICHT VORGESEHEN IST

5.1. 45/2014 über die detaillierten Vertragsregeln zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen. (II. 26.) Gemäß den Bestimmungen des Regierungserlasses (im Folgenden: Regierungserlass) haben Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produkts die Möglichkeit, wie unten angegeben vom Vertrag zurückzutreten.
5.1.1. Aufgrund einer Regierungsverordnung hat der Käufer (wenn er als Verbraucher gilt) ein Widerrufsrecht (das Recht, das Produkt zurückzugeben). Dieses Recht kann der Käufer bis auf wenige Ausnahmen in allen Fällen ohne Angabe von Gründen ausüben.
5.1.2. Das Widerrufsrecht steht dem Käufer, der als Verbraucher gilt, gegenüber dem Verkäufer zu, d.h. gegenüber der Person, von der er das Produkt gekauft hat.

5.1.3. Der Verbraucher kann sein Widerrufsrecht ausüben, indem er die Mustererklärung in der Regierungsverordnung verwendet oder eine diesbezügliche eindeutige Erklärung sendet, d. h. indem er sie per E-Mail oder per Post an den Verkäufer sendet. Die Rücktrittsabsicht des Verbrauchers muss in der Erklärung deutlich zum Ausdruck kommen.
5.2. Das Recht auf Rücktritt vom Vertrag oder Rückgabe des Produkts kann in den folgenden Fällen nicht ausgeübt werden:
1. bei nicht vorgefertigten Produkten, die nach Angaben des Käufers oder auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers hergestellt wurden, oder bei eindeutig auf den Käufer zugeschnittenen Produkten;
2. in Bezug auf ein verderbliches oder kurzlebiges Produkt;
3. in Bezug auf ein geschlossenes Produkt, das nach dem Öffnen aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann;


6. GEWÄHRLEISTUNG FÜR ZUBEHÖR

6.1. Käufer ist REDIF KFT. Im Falle einer fehlerhaften Leistung kann das Unternehmen gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Gesetz Nr. 151/2003 einen Gewährleistungsanspruch gegen das Unternehmen geltend machen. (IX. 22.) Gemäß den Regeln der Regierungsverordnung.
6.2. Der Käufer kann nach seiner Wahl die folgenden zusätzlichen Gewährleistungsansprüche geltend machen:
Sie können Nachbesserung oder Ersatzlieferung verlangen, es sei denn, die Erfüllung des vom Käufer gewünschten Wunsches ist unmöglich oder für das Unternehmen mit unverhältnismäßigen Mehrkosten im Vergleich zur Erfüllung eines anderen Wunsches verbunden. Wenn Sie die Reparatur oder den Ersatz nicht verlangt haben oder nicht verlangen konnten, können Sie eine verhältnismäßige Herabsetzung der Entschädigung verlangen, oder der Kunde kann den Mangel auf Kosten des Unternehmens beheben oder durch jemand anderen reparieren lassen oder - als letztes Mittel - vom Vertrag zurücktreten.
Sie können von Ihrem gewählten Zubehörgarantierecht zu einem anderen wechseln, aber die Kosten des Wechsels trägt der Kunde, es sei denn, es war gerechtfertigt oder das Unternehmen hat einen Grund dafür angegeben.
6.3. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Mangel unverzüglich nach Entdeckung anzuzeigen. Ein vom Käufer innerhalb von zwei Monaten nach Entdeckung des Fehlers gerügter Fehler gilt als unverzüglich gerügt. Gleichzeitig möchte ich Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Nebengewährleistungsrechte über die zweijährige Verjährungsfrist ab Vertragsschluss hinaus nicht mehr geltend machen können. (Bei gebrauchten Sachen beträgt diese Frist maximal ein Jahr.)
6.4. Der Käufer kann seinen Zubehör-Gewährleistungsanspruch gegenüber der Firma (REDIF KFT.) geltend machen.
6.5. Innerhalb von sechs Monaten ab Lieferdatum gibt es keine andere Bedingung für die Geltendmachung des Nebengarantieanspruchs als die Mitteilung des Mangels, wenn der Kunde nachweist, dass das Produkt oder die Dienstleistung von REDIF KFT erbracht wurde. unter der Voraussetzung. Nach Ablauf von sechs Monaten ab Leistungsdatum ist der Kunde jedoch verpflichtet zu beweisen, dass der vom Kunden anerkannte Mangel bereits zum Zeitpunkt der Leistung vorhanden war.

7. PRODUKTGARANTIE

7.1. Im Falle eines Mangels einer beweglichen Sache (Produkt) kann der Käufer nach seiner Wahl sein Recht oder seinen Produktgarantieanspruch gemäß Punkt 6 geltend machen.
7.2 . Als Produktgarantieanspruch kann der Käufer nur die Reparatur oder den Ersatz des defekten Produkts verlangen.
7.3. Das Produkt ist mangelhaft, wenn es nicht den zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens geltenden Qualitätsanforderungen entspricht oder wenn es nicht die vom Hersteller beschriebenen Eigenschaften aufweist.
7.4. Der Käufer kann einen Produktgarantieanspruch innerhalb von zwei Jahren nach dem Inverkehrbringen des Produkts durch den Hersteller geltend machen. Nach Ablauf dieser Frist verlieren Sie dieses Recht.
7.5. Sie können Ihren Produktgarantieanspruch nur gegenüber dem Hersteller oder Vertreiber der beweglichen Sache geltend machen. Im Falle eines Produktgarantieanspruchs muss der Käufer den Mangel des Produkts beweisen.
7.6. Der Hersteller (Inverkehrbringer) ist nur dann von seiner Produktgarantiepflicht befreit, wenn er nachweisen kann, dass:
– das Produkt nicht im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit hergestellt oder vermarktet wurde, oder
- der Mangel nach dem Stand von Wissenschaft und Technik zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens nicht erkennbar war oder
- der Mangel des Produktes aus der Anwendung gesetzlicher oder zwingender behördlicher Vorschriften resultiert.
Es genügt, wenn der Hersteller (Inverkehrbringer) einen Befreiungsgrund nachweist.

8. GEWÄHRLEISTUNG

8.1. Im Falle einer fehlerhaften Leistung muss das Unternehmen das Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch (Ptk.) und 151/2003 einhalten. (IX. 22.) Verpflichtet, eine Garantie aufgrund einer Regierungsverordnung zu leisten.
8.2. Von der Gewährleistungspflicht ist das Unternehmen nur dann befreit, wenn es nachweist, dass die Ursache des Mangels nach der Leistung entstanden ist.
8.3. Alle REDIF KFT. Das von verkaufte Produkt hat eine Garantie gemäß der geltenden Gesetzgebung und den Handelspraktiken der Hersteller. REDIF KFT. vertreibt auf der Website neue (mit Ausnahme von neu verpackten Produkten), Produkte in Originalverpackung, aus einer kontrollierten Quelle, mit einer Herstellerlizenz.
8.4. REDIF KFT. Im Fall von Produkten, die von verkauft werden 

8.5. Verfahren zur Validierung der Garantie:

  1. Die Garantie kann direkt beim Servicecenter des Herstellers geltend gemacht werden (gemäß Garantiekarte des Herstellers in der Produktverpackung).
  2. Die Garantie kann direkt bei REDIF KFT geltend gemacht werden. in seinem Laden

8.7. Die Gewährleistungsfrist beträgt je nach Kaufpreis des Produktes ein, zwei oder drei Jahre. 1 Jahr bei einem Kaufpreis von 10.000 HUF bis zu 100.000 HUF, 2 Jahre bei einem Kaufpreis von über 100.000 HUF bis zu 250.000 HUF und 3 Jahre bei einem Kaufpreis von über 250.000 HUF. Die Gewährleistungsfrist beginnt an dem Tag, an dem das Verbraucherprodukt an den Verbraucher übergeben wird. Nimmt der Verbraucher das Verbraucherprodukt mehr als sechs Monate nach Übergabe in Betrieb, beginnt die Gewährleistungsfrist mit dem Datum der Übergabe des Verbraucherprodukts.

Kaufpreis des Produkts

Obligatorische Gewährleistungsfrist

10.000 HUF – 100.000 HUF

Ein Jahr

100.001 HUF - 250.000 HUF

2 Jahre

über 250.000 HUF

3 Jahre

8.8.1 Wenn bei der ersten Reparatur des Verbraucherprodukts während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist REDIF KFT. seitens der REDIF KFT. muss das Verbraucherprodukt innerhalb von acht Tagen ersetzen.

8.8.2 Wenn das Verbraucherprodukt während der gesetzlich festgelegten Gewährleistungsfrist nach dreimaliger Reparatur erneut versagt – mangels anderer Bestimmung durch den Verbraucher – und wenn Gesetz V von 2013 zum Bürgerlichen Gesetzbuch 6:159. Aufgrund von § (2) Punkt b) verlangt der Verbraucher keine anteilige Minderung des Kaufpreises, und der Verbraucher will keine Verbrauchsgüter von REDIF KFT. auf seine Kosten zu reparieren oder durch jemand anderen reparieren zu lassen, REDIF KFT. muss das Verbraucherprodukt innerhalb von acht Tagen ersetzen. Wenn es nicht möglich ist, das Verbraucherprodukt umzutauschen, wird REDIF KFT. ist verpflichtet, dem Verbraucher den Kaufpreis innerhalb von acht Tagen nach Ausstellung der Rechnung oder Quittung auf der Grundlage des Umsatzsteuergesetzes zu erstatten.

8.8.3. Wenn die Reparaturanfrage für die Reparatur des Verbrauchsgegenstandes REDIF KFT. findet nicht vor dem dreißigsten Tag nach dem Datum ihrer Mitteilung an REDIF KFT statt. ist verpflichtet, das Verbraucherprodukt innerhalb von acht Tagen nach dem unwirksamen Ablauf der dreißigtägigen Frist zu ersetzen. Wenn es nicht möglich ist, das Verbrauchsprodukt umzutauschen, ist REDIF KFT verpflichtet, den Kaufpreis zu zahlen, der auf dem vom Verbraucher vorgelegten Zahlungsbeleg für das Verbrauchsprodukt angegeben ist - auf der Rechnung oder Quittung, die gemäß dem Allgemeinen Umsatzsteuergesetz ausgestellt wurde - innerhalb von acht Tagen nach fruchtlosem Ablauf der dreißigtägigen Berichtigungsfrist an den Verbraucher zurückerstatten.

8.9. Der Kunde kann seine Kommentare bezüglich des Fehlens einer Garantiekarte unter der E-Mail-Adresse info@nailshop.hu äußern .
8.10. Der Mangel fällt nicht unter die Garantie, wenn seine Ursache nach der Übergabe des Produkts an den Kunden aufgetreten ist, z. B. wenn der Mangel:
1. unsachgemäße Inbetriebnahme 

2. unsachgemäße Verwendung, Missachtung der Gebrauchs- und Handhabungsanleitung
3. unsachgemäße Lagerung, unsachgemäße Handhabung, Beschädigung
4. Elementarschaden, verursacht durch eine Naturkatastrophe.
8.11. Wegen desselben Mangels kann der Käufer einen Nebengewährleistungs- und Gewährleistungsanspruch oder gleichzeitig einen Produktgewährleistungs- und Gewährleistungsanspruch nicht parallel geltend machen, andernfalls stehen dem Käufer die Rechte aus der Gewährleistung ungeachtet zu der in den Punkten 6 und 7 definierten Rechte.

9. HAFTUNG

9.1. Auf dem Datenblatt des ausgewählten Produkts sind die Beschreibungen mit den wesentlichen Eigenschaften des Produkts und die Gebrauchsanweisung angegeben, wobei die tatsächlichen Eigenschaften des ausgewählten Produkts im Detail in der dem Produkt beigefügten Bedienungsanleitung zu finden sind .

10. SONDERBESTIMMUNGEN FÜR ONLINE-VERKÄUFE

10.1. Auf die Website kann von jedem Benutzer/Kunden zugegriffen werden. REDIF KFT. behält sich das Recht vor, das Recht und den Zugang des Kunden/Käufers zur Aufgabe der Bestellung und/oder die Auswahl und Verwendung einer Zahlungsmethode einzuschränken, wenn die Aktivität des Kunden/Käufers auf der Website den ununterbrochenen Betrieb der Website gefährden kann und /oder die Aktivität von REDIF KFT- kann Schäden verursachen Kunde/Käufer ist in diesem Fall REDIF KFT. Sie können sich an unseren Kundenservice wenden, wo Sie Informationen über die Gründe für die Einschränkung(en) erhalten.
10.2. Der Kunde kann den Vertreiber des Produkts über die im Menüpunkt „Kontakt“ angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Der Vertreiber des Produkts ist für die Wahrhaftigkeit und Richtigkeit der zum Zweck der Kontaktaufnahme bereitgestellten Informationen verantwortlich.
10.3. Wenn REDIF KFT. aus einem bestimmten Internet-Netzwerk. Seiner Meinung nach ist der Verkehr überdurchschnittlich hoch, REDIF KFT. behält sich das Recht vor, die Verwendung eines Codes vom Typ „Captcha“ für Benutzer/Kunden/Käufer, die die Website besuchen, einzuführen, um den Inhalt und alle Informationen der Website zu schützen.
10.4. Die auf der Website angezeigten Inhalte, insbesondere die zur Beschreibung der Produkte verwendeten Informationen, bedeuten nicht, dass der Verkäufer an das Angebot gebunden ist, sie dienen ausschließlich dem Zweck der Präsentation, die Bilder auf der Website sind nur Illustrationen. Jegliche Inhalte, die dem Kunden oder Käufer über Kommunikationsmittel (elektronisch, Telefon usw.) gesendet oder vom Kunden/Käufer durch Eingabe, Besuch und/oder Browsen erworben werden, stellen keine REDIF KFT dar. vertragliche Verpflichtung, noch Bindung an das Angebot und/oder – falls vorhanden – von REDIF KFT, die die Übermittlung des Inhalts übernimmt. die vertragliche Verpflichtung des Mitarbeiters/Vertreters oder die Verbindlichkeit des Angebots in Bezug auf diesen Inhalt.
10.5. Der Verkäufer kann nach vorheriger und/oder gleichzeitiger Benachrichtigung des Käufers einen Dritten mit der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Auftragsabwicklung beauftragen. Dies bedarf nicht der Zustimmung des Käufers. In diesen Fällen ist der Verkäufer jedoch auch für die Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem Käufer verantwortlich.

11. GEISTIGES EIGENTUM

11.1. Der Inhalt umfasst insbesondere, aber nicht ausschließlich, Logos, grafische Elemente, Marken, Bilder, Videos, Animationen, Multimedia-Texte und/oder andere Inhalte, die auf der Website gemäß der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Definition angezeigt werden . All dies ist speziell REDIF KFT. ist Eigentum und wird betrieben von REDIF KFT. behält sich diesbezüglich alle Rechte vor.
11.2. Der Nutzer/Kunde/Käufer darf den Inhalt oder Teile davon nur für den persönlichen Gebrauch gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen herunterladen, kopieren oder verwenden. Zusätzlich zum persönlichen Gebrauch kann der Benutzer/Kunde/Käufer – REDIF KFT. ausdrücken, geschrieben
ohne seine Zustimmung - er ist nicht berechtigt, den Inhalt zu kopieren, zu verbreiten, zu kommunizieren, an Dritte zu übertragen, zu modifizieren und/oder anderweitig zu verändern, zu verwenden oder in einem anderen Kontext als dem Original zu platzieren.
11.3. Jegliche Inhalte, auf die der Benutzer/Kunde/Käufer Zugriff hat oder auf welche Weise er Zugriff darauf erhält, unterliegen diesen AGB.
11.4. Wenn REDIF KFT einem Kunden/Käufer das Recht einräumt, den Inhalt oder einen bestimmten Teil davon gemäß einer zwischen ihnen abgeschlossenen gesonderten Vereinbarung mit den darin festgelegten Inhalten zu nutzen und auf welche Inhalte der Kunde/Käufer Zugriff hat oder der Kunde/ Der Käufer erhält aufgrund dieser Vereinbarung Zugang, dieses Nutzungsrecht erstreckt sich nur auf den Inhalt oder die Inhalte, die in der Vereinbarung angegeben sind, gilt nur während des Zeitraums seiner oder ihrer Verfügbarkeit auf der Website oder für den in der Vereinbarung angegebenen Zeitraum gemäß den angegebenen Bedingungen.

12. VERTRAULICHKEIT

12.1. Alle Informationen, die der Käufer/Kunde dem Verkäufer zur Verfügung stellt, werden vom Verkäufer vertraulich behandelt und dürfen nur gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an Dritte weitergegeben werden.
12.2. Der Käufer/Kunde darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers gegenüber Dritten keine öffentlichen Äußerungen in Bezug auf die Bestellung/den Vertrag abgeben.
12.3. Durch die Veröffentlichung von Informationen und Daten auf der Website gewährt der Kunde/Käufer dem Verkäufer uneingeschränkten und unwiderruflichen Zugang zu diesen sowie das Recht, diese Informationen oder Daten zu nutzen, zu kopieren, zu ändern, zu übertragen und zu verbreiten. Gleichzeitig stimmt der Kunde/Käufer zu, dass der Verkäufer die Ideen, Konzepte, das Know-how oder die Techniken, die über die Website präsentiert wurden, frei nutzen darf.

13. KOMMERZIELLE HINWEISE

13.1. Der Benutzer/Kunde/Käufer kann sich jederzeit von REDIF KFT abmelden. Über Ihre kommerziellen Mitteilungen auf folgende Weise:
• in Mein Konto unter dem Menüpunkt „Benachrichtigungen/Neuigkeiten“;
• durch Klicken auf den Abmeldelink in der Werbemitteilung;
• oder durch Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer
13.2. .Der Käufer/Benutzer/Kunde kann ein Produkt in den folgenden Abschnitten seines Kontos platzieren: „Warenkorb“, der Verkäufer informiert den Käufer/Benutzer in der Handelsmitteilung über Folgendes:
• Preisänderungen von Produkten und Dienstleistungen, die in der „Warenkorb“-Oberfläche abgelegt werden;
• über Angebote für Produkte und Dienstleistungen, die den im Einkaufswagen platzierten Produkten oder Dienstleistungen ähneln;
• Über das Vorhandensein von Produkten und Dienstleistungen im „Warenkorb“. „Favoriten“: Der Verkäufer informiert den Käufer/Benutzer in der Handelsmitteilung über Folgendes:
• Preisänderungen für Produkte und Dienstleistungen, die im Bereich „Favoriten“ platziert sind
• Über Angebote für Produkte und Dienstleistungen, die den in „Favoriten“ platzierten Produkten oder Dienstleistungen ähneln
13.3. Beim Kauf von Produkten sendet REDIF KFT eine kommerzielle Mitteilung an den Käufer/Benutzer über Folgendes:
• Nützliche Angebote im Zusammenhang mit den gekauften Produkten, die diese gut ergänzen. Der Käufer/Benutzer kann sich jederzeit von der kommerziellen Kommunikation gemäß Punkt 13 abmelden, indem er auf den Link zum Abbestellen in der von REDIF KFT erhaltenen kommerziellen Nachricht klickt oder sich zu diesem Zweck direkt an REDIF KFT wendet. Darüber hinaus werden Nutzer-/Käuferdaten auch für Marktforschung und Meinungsumfragen verwendet. Der Verkäufer verwendet die im Rahmen von Marktanalysen und Meinungsumfragen erhobenen Daten nicht zu Werbezwecken. Der Verkäufer übermittelt die in der Recherche erfassten Antworten nicht an Dritte und veröffentlicht sie nicht. Der Kunde/Nutzer kann der Datenverarbeitung zum Zwecke des Marketings und der Marktanalyse kostenlos widersprechen, indem er auf den Abmeldelink klickt oder REDIF KFT kontaktiert.
13.4. Die Abmeldung von kommerziellen Hinweisen stellt keine Ablehnung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen dar.

14. SCHREIBEN VON BEWERTUNGEN, KOMMENTAREN, FRAGEN UND ANTWORTEN

14.1. Nach 7 Tagen nach der Bestellung kann der Verkäufer den Käufer bitten, das von ihm gekaufte Produkt per E-Mail zu bewerten, die an die in seinem Konto angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Mit dieser Bewertung erleichtert der Käufer die ordnungsgemäße Information anderer Kunden/Nutzer, die Entwicklung neuer Dienstleistungen und die Erstellung detaillierterer Produktbeschreibungen. Die Abgabe der Bewertung ist freiwillig, der Verkäufer übernimmt keine Verpflichtung, die abgegebenen Bewertungen stets zu analysieren und anzuzeigen.
14.2. Hochladen von Bewertungen, Kommentaren, Fragen und Antworten  sie erfolgt im Menüpunkt „Auswertungen“. Die Informationen können positiv oder negativ sein und sich auf die Eigenschaften oder Verwendung des Produkts beziehen.
14.3. Durch das Hochladen der Bewertung/des Kommentars stimmen die Benutzer zu, dass REDIF KFT als Betreiber der Website diesen Inhalt, ob modifiziert, moderiert oder übersetzt, für Werbe- und/oder andere Zwecke verwendet.
14.4. Mit dem Hochladen der Bewertung/des Kommentars akzeptiert der Nutzer die folgenden Moderationsgrundsätze und hält sich beim Verfassen der Bewertung/des Kommentars an diese:
• Der Benutzer kann nur Informationen im Zusammenhang mit der Beschreibung des Produkts und seiner Verwendung weitergeben. Die Weitergabe von Informationen im Zusammenhang mit der Ausführung einer bestimmten Bestellung und rabattierten Angeboten ist untersagt;
• die Bewertung/Kommentar darf nur auf Ungarisch verfasst werden, mit Ausnahme von fremdsprachlichen Fachausdrücken und Fachwörtern, deren Verwendung in der Umgangssprache weit verbreitet ist;
• die Verwendung von Ausdrücken, die zu Hass und Einschüchterung aufrufen können, sowie das Teilen von Links und Verweisen auf Websites mit solchen Themen sind verboten;
• der Benutzer ist verpflichtet, seine Bewertung/Kommentar in der entsprechenden Kategorie hochzuladen;
• der Benutzer ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass die von ihm veröffentlichten Informationen echt und richtig sind, keine irreführenden Informationen enthalten und nicht die Rechte anderer verletzen;
• Es ist verboten, Anzeigen, Anzeigen, Kontaktdaten von Websites und Unternehmen, die mit den Aktivitäten des Verkäufers identisch sind, sowie personenbezogene Daten in den Bewertungen/Kommentaren zu veröffentlichen;
• Die Bewertung/Kommentar dient der Information des Nutzers/Kunden/Käufers, sie kann nicht zur Kommunikation mit dem Verkäufer verwendet werden. Hierzu wird der Verkäufer gesondert dediziert
Es unterhält einen Kundendienst, dessen Kontaktdaten auf der Website www.mukorombolt.hu zu finden sind; Bei Verstoß gegen die vorstehenden Moderationsgrundsätze ist der Verkäufer berechtigt, die Bewertung des Nutzers ganz oder teilweise zu löschen.
14.5. Der Benutzer/Kunde/Käufer kann der Bewertung auch eine Bewertung in Bezug auf das jeweilige Produkt zuweisen. Die Bewertungen zusammen mit den entsprechenden Bewertungen können die allgemeine Wahrnehmung des Produkts beeinflussen. Das Rating ist eine subjektive Bewertung, bei der der Käufer seine Meinung über das Produkt in Zahlen (mit Sternen von eins bis fünf) äußern kann. Die Bewertung finden Sie unter dem Namen des Produkts
14.6. Benutzer, die Bilder und Videos zusammen mit ihrer Bewertung hochladen, müssen Folgendes beachten:
• die hochgeladenen Dateien müssen ein Bild oder Video enthalten, das sich auf das Produkt bezieht, für das die Bewertung geschrieben wurde;
• Hochgeladene Dateien dürfen keine gewalttätigen Elemente, nicht jugendfreie Inhalte, vulgäre/anstößige Botschaften oder Inhalte enthalten, die eine Person/Gruppe aufgrund von Rasse oder ethnischer Herkunft, Religion, Behinderung, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung anstößig machen könnten;
• das hochgeladene Video darf die Persönlichkeitsrechte und Urheberrechte anderer nicht verletzen;
• das Video darf keine Kontaktdaten oder Bezeichnungen enthalten, die mit Websites oder Unternehmen in Verbindung gebracht werden können, die mit den Aktivitäten des Verkäufers identisch sind; Im Falle eines Verstoßes gegen die oben genannten Regeln hat der Verkäufer das Recht, alle oder einen Teil der Bilder und Videos des Benutzers zu löschen.
14.7. Etwaige Beschwerden oder Einwände im Zusammenhang mit Bewertungen und Kommentaren können dem Verkäufer unter einer der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Kontaktdaten mitgeteilt werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die anstößige Bewertung und den Kommentar zu löschen sowie das Recht des betroffenen Benutzers zum Hochladen von Bewertungen/Kommentaren auszusetzen.

15. VERWALTUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

15.1. Die Richtlinien der Website zum Umgang mit personenbezogenen Daten sind Bestandteil dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

16. VERWENDUNG VON COOKIES

16.1. Die Website verwendet Cookies.

17. VIS MAJOR

17.1. Dieser Begriff umfasst alle Ursachen, Fälle und Umstände, die unvorhersehbar und unkontrollierbar sind und/oder die REDIF KFT. ein einflussreicher, aber unabhängiger Grund, dessen Eintritt es REDIF KFT unmöglich macht, die in diesem ÁFF übernommenen Verpflichtungen zu erfüllen.
17.2. Keine der Parteien kann für die Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen verantwortlich gemacht werden, wenn diese ganz oder teilweise auf höhere Gewalt zurückzuführen ist.
17.3. Endet die Höhere Gewalt nicht innerhalb von 15 (fünfzehn) Tagen nach ihrem Auftreten, kann jede Partei – unter gleichzeitiger Mitteilung an die andere Partei – den Vertrag kündigen, ohne dass die andere Partei Schadensersatz verlangen kann.

18. ANWENDBARES RECHT, BEHANDLUNG VON BESCHWERDEN, RECHTSDURCHSETZUNG

18.1. Auf diese Vereinbarung findet ungarisches Recht Anwendung.
18.2. CLV von 1997 zum Verbraucherschutz. Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes kann sich der Kunde, der als Verbraucher gilt, an die für seinen Ort zuständige Schlichtungsstelle wenden, wenn ein Verbraucherstreit zwischen dem Dienstleister und dem Kunden während der Verhandlungen mit dem Dienstleister nicht beigelegt wird des Wohnsitzes und des Wohnsitzes und leitet das Verfahren der Stelle ein, oder er kann sich auch an die nach dem Sitz des Dienstleisters zuständige Schlichtungsstelle wenden. REDIF KFT. Name der nach Sitz zuständigen Schlichtungsstelle: Szombathelyi Békéltető Testület Kontaktdaten:

Adresse: Honvéd tér 2, 9700 Szombathely.
Postanschrift: Honvéd tér 2, 9700 Szombathely.
E-Mail-Adresse: vmkik@vmkik.hu

Telefonnummer: +36 94 506 645 

REDIF KFT. Zur Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten nutzt sie das Schlichtungsstellenverfahren und wirkt an dessen Verfahren mit. Wenn der Käufer den Verbraucherstreit online führen und beilegen möchte, kann er dies über die Online-Streitbeilegungsplattform unter http://ec.europa.eu/odr tun. Der Käufer (im Falle eines Verbrauchers) kann sich in Bezug auf seine Verbraucherbeschwerde an die Regionalstelle wenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://fogyasztovedelem.kormany.hu/#/fogyasztovedelmi_hatosag
18.3. REDIF KFT. und das Bürgerliche Gesetzbuch Kunden/Käufer, die als Unternehmen eingestuft werden, müssen Streitigkeiten, die zwischen ihnen entstehen können, gütlich beilegen, oder, wenn dies nicht möglich ist, müssen die strittigen Angelegenheiten dem Gericht zur Beilegung vorgelegt werden. Das Bürgerliche Gesetzbuch Gemäß Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch und Gesetz CXXX von 2016 über die Zivilprozessordnung ist ein Kunde/Käufer, der als Verbraucher eingestuft wird, berechtigt, seine Forderung aus einem Verbraucherstreit vor Gericht in einem Zivilverfahren geltend zu machen. nach den gesetzlichen Bestimmungen.
19.4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestimmungen der Allgemeinen Nutzungsbedingungen dieser Websites von Zeit zu Zeit zu aktualisieren oder zu ändern, um sie an die Funktionsweise und Bedingungen der Website oder Änderungen des rechtlichen Umfelds anzupassen. In solchen Fällen wird eine geänderte Version der Allgemeinen Nutzungsbedingungen auf der Seite angezeigt. Es lohnt sich, den Inhalt der Allgemeinen Nutzungsbedingungen auf der Website von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Der Käufer/Nutzer kann den Allgemeinen Nutzungsbedingungen widersprechen, nachdem sie auf der Website veröffentlicht wurden.

Szombathely, 27.05.2022.

NAGELGESCHÄFT HANDEL

SEIT 1997 IM DIENST DER SCHÖNHEITSPROFESSION.

Wo finden Sie uns?

9700
Szombathely, Vörösmarty u. 34.

UNGARN

Montag - Freitag 8:30 - 17:00
Samstag 9:00 - 12:00